Headerbild allgemein

6_kopfbild

5. Rammenauer Zwergenpokal

Am 07.04.2018 ging es für unsere kleinen Judokas zum 5. Rammenauer Zwergenpokal nach Demitz-Thumitz. Der gut besuchte Wettkampf mit internationaler Beteiligung war für viele die erste Bewährungsprobe. In der U9 gingen vier Schmöllner an den Start. Alle konnten das Gelernte abrufen und zeigten eine gute Leistung. So konnten sich Ruby-Marie und Frieda über Silber sowie Benedikt und Jannik über Bronze freuen. In der U11 gingen Paul und Arne auf die Tatami. Beide kämpften sich über die Trostrund bis ins kleine Finale vor. Arne verlor diesen unglücklich durch Hantei-Entscheidung mit 2:1 und Paul musste sich leider mit einer Wertung gegen sich auch geschlagen geben. Am Ende bedeutete dies jeweils Platz fünf. Die U13 war an diesem Tage für Luca-Louis mit 13 Judoka stark besetzt. Nach zwei Siegen musste er sich erst im Halbfinale dem späteren Sieger geschlagen geben. Im Kampf um Platz drei behielt er nach Rückstand die Nerven und konnte durch eine Festhalte gewinnen. Leonie hatte zwar nur einen Kampf an diesem Tag, diesen jedoch gegen die Siegerin der BEM vor zwei Wochen. Trotz Nervosität zeigte sie ihr Können und beendete den Kampf vorzeitig mit Ippon. Mit diesem Sieg und Platz eins geht es für Leonie nächste Woche gut gerüstet zur LEM. Christopher konnte an diesem Tag leider nicht sein Können abrufen und verlor beide Kämpfe. Für ihn bedeutet dies am Ende Platz fünf. Wir möchten uns an dieser Stelle bei den Eltern für ihre hervorragende Unterstützung der Kinder bedanken.

Archiv:
  • 2019 (11)
  • 2018 (22)
  • 2017 (18)
  • 2016 (21)
  • 2015 (16)
  • 2014 (8)
  • 2013 (16)