Headerbild allgemein

6_kopfbild

Licht und Schatten bei den LEM der U:18 und U:21

Am 30.01.2016 führen drei Judoka des BSV nach Rodewisch, um sich für die MDEM in Rammenau zu qualifizieren. Lena Müller musste als erste in der U:18 bis 57kg auf die Tatami. Sie hatte mit der links greifenden Gegnerin, welche am Ende Zweite wurde, ihre Probleme und verlor durch Ippon. Nun blieb ihr nur noch die Hoffnungsrunde, in der sie sich von Kampf zu Kampf steigerte und am Ende mit ihren Betreuern über den dritten Platz jubeln konnte. Für Daniel Bauer (U:21 bis 73kg) und John Helbig (U:21, bis 90kg) begann die Meisterschaft ähnlich wie bei Lena. Beider verloren ihren Auftaktkampf. Daniel erreichte noch einen Sieg in der Hoffnungsrunde, schied dann aber wegen Hansoku-make aus. John konnte seine beiden nächsten Kämpfe gewinnen, verlor aber den Kampf um Platz drei und wurde Fünfter. Für Lena heißt es nun am 13.02.2016 bei der MDEM erneut alles auf der Tatami zu geben, um möglicherweise die Deutschen Einzelmeisterschaften in Herne zu erreichen. Dafür drücken alle ihr die Daumen.

Archiv:
  • 2019 (2)
  • 2018 (22)
  • 2017 (18)
  • 2016 (21)
  • 2015 (16)
  • 2014 (8)
  • 2013 (16)