Headerbild allgemein

6_kopfbild

Sekunden zwischen Sieg und Niederlage

Am Sonntag, dem 10. Mai 2015 fanden in Bischofswerda die Bezirkseinzelmeisterschaften der U15 statt. Die Judoka Lena Müller des BSV „Traktor“ Schmölln ließ sich diese Chance nicht entgehen und ging für die Mädchen in der Gewichtsklasse -52kg an den Start. Dieser Wettkampf war wichtig, da sie sich für die Landeseinzelmeisterschaft am 06. Juni 2015 qualifizieren konnte. Lena besaß 5 Gegnerinnen in ihrer Altersklasse, so kämpften sie im Doppel-Pool-System. Schon in ihrem ersten Kampf konnte sie sich recht schnell durchsetzen. Nach wenigen Sekunden besiegte sie ihre Konkurrentin mit einem gut angesetzten Wurf. Auch bei ihren restlichen Gegnerinnen zögerte sie nicht und holte noch 2 Siege in Folge. Damit war es sicher, dass sie sich für die Landeseinzelmeisterschaft qualifiziert hatte. Doch sie wollte mehr. Im Finale stand sie ihrer Erzrivalin aus Bautzen gegenüber. Nachdem ein Wurf von Lena missglückte, nutze die Gegnerin ihre Möglichkeit und versuchte einen Hebel zu erarbeiten. Dies war die letzte Chance, die Lena ihr gab, denn wenige Sekunden später gewann Sie erneut durch eine Kontertechnik. Blitzkriegartig erkämpfte sie sich bei diesem Wettkampf den 1. Platz und ist somit Bezirksmeisterin im Sportbezirk Dresden. Die Trainier werden sie jetzt besonders auf die Landeseinzelmeisterschaften vorbereiten, in der Hoffnung, dass sie auch dort hervorragende Leistungen zeigt und sich für die Mitteldeutscheneinzelmeisterschaften qualifiziert.

 

Archiv:
  • 2019 (13)
  • 2018 (22)
  • 2017 (18)
  • 2016 (21)
  • 2015 (16)
  • 2014 (8)
  • 2013 (16)